Dezile

Für die Bildung von Dezilen werden die Einkommen (oder Vermögen) nach ihrer Höhe aufsteigend sortiert und dann in zehn gleichgroße Gruppen zusammengefasst. Unter dem “X” % -Dezil versteht man dann die Einkommenshöhe (oder Vermögenshöhe), die von “X” % der Personen nicht überschritten wird. In das 1. Dezil fallen also die 10 % der Personen mit den niedrigsten Einkommen (oder Vermögen), in das 10. Dezil jene 10 % mit den höchsten Einkommen (oder Vermögen). Es wird dann der Anteil des Einkommens (oder Vermögen), der jeweils auf die einzelnen Dezile entfällt, am gesamten Einkommen (oder Vermögen) der Bevölkerung ausgewiesen.